Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Anna Kournikovas Bruder im Golf-Film „The Short Game“

02. Sep 2013
Allan Kournikova, Bruder von Tennisstar Anna Kournikova im Film "The Short Game". (Foto: Twitter)
Artikel teilen:

Golf-Nachwuchs im Film, PGA Tour mit neuen Gerüchten und ein Twittersturm – in der Back Nine mit dem Wochen-Rückblick.

„The Short Game“: Da denkt man direkt an ein Lehr-Video fürs kurze Spiel. Falsch: „The Short Game“ ist ein schöner Film über den Golf-Nachwuchs.


Große kleine Golfer

Regisseur Josh Greenbaum begleitet einige der besten jungen Golfer, darunter auch Allan Kournikova, Bruder von Tennisstar Anna Kournikova, auf seinem Weg zur Jugend-Golf-Weltmeisterschaft. „The Short Game“, auf etlichen Festivals hoch gelobt, kommt am 20. September in die Kinos. Allerdings nur in den USA. Hier der Trailer:

PGA Tour dementiert Gerüchte um eigenes Turnier in Irland

Spannend, was als Nachhall der Spekulationen um einen Kauf der European Tour durch die PGA Tour so alles an Gerüchten ins Kraut schießt! Jetzt plant Commissioner Tim Finchem für Sommer 2014 angeblich ein Acht-Millionen-Dollar-Turnier auf irischem Boden: In Ballyliffin, gesponsert von einem US-Software-Konzern aus Dublin, gefördert von Irlands Regierung, mit Teilnahme von Tiger Woods, Rory McIlroy und Phil Mickelson. Eine offizielle Ankündigung steht laut irischer Wirtschaftskreise unmittelbar bevor. Stattdessen hat PGA-Tour-Vize Ty Votaw das Ganze dementiert: „Es stimmt absolut nicht. Alles, was wir in Europa tun, tun wir mit der European Tour. Aber wenn jemand die Nummer eines Unternehmens hat, das mit acht Millionen sponsern will: Nur her damit!“

Tiger Woods bei Olympischen Winterspielen

Wladimir Putin darf sich für seine Olympischen Winterspiele nächstes Jahr in Sotschi auf einen weiteren Superstar freuen, aber im Publikum: Amerikas Ski-Heroine Lindsey Vonn hat den Besuch ihres Freunds Tiger Woods fest eingeplant, wenn sie zwischen dem 7. und 23. Februar 2014 am Schwarzen Meer auf Medaillenjagd geht: „Er fühlt sich bei Kälte wie ein Fisch auf dem Trockenen. Das wird süß“, verriet die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 einem Boulevard-Magazin.

Golf Channel erntet „Shitstorm“

Da ist der Golf Channel aber mächtig ins Fettnäpfchen getreten! Anlässlich des 50. Jahrestags der „I have a dream“-Rede von US-Bürgerrechtler Martin Luther King fragte der TV-Sender seine Fans per Twitter nach ihrem Golf-Traum – und erntete einen „Shitstorm“. Die sensiblen Themen soziale Gerechtigkeit und Rassismus wollen offenbar selbst eingefleischte Golfer nicht durch ihr Hobby „entweiht“ wissen. Golf Channel nahm den Tweet später als „unangemessen“ zurück.

Knock-out auf dem Golfplatz

Etikette geht anders: Es ist nicht bekannt, worüber sich die beiden Golfer im Elk Point Golf & Country Club in Alberta/Kanada streiten, aber der Ausgang ist eindeutig. Immerhin bereut der „Sünder“ seinen Knock-out und ruft: „Ich wollte das nicht tun, es tut mir leid!“

Blinder Golfer erzielt Ass

Zwei Männer, ein Hole-in-one: Der blinde Golfer Jeff Ellis hat auf der Par-drei-Zwölf des Southern Golf Club nahe Melbourne mit einem Eisen sechs über 130 Meter ein Ass geschlagen. Angeleitet wurde Ellis, der nur noch über zehn Prozent Sehfähigkeit verfügt, von Brian Leeming, der ehrenamtlich als Caddie blinde Golfer auf der Runde unterstützt.

Krebs besiegt, PGA Tour im Visier

Jarrod Lyle hat zum zweiten Mal den Krebs besiegt. Der australische Golf-Profi hatte bereits als Teenager mit Leukämie zu kämpfen, im März 2012 brach die Krankheit erneut aus. Nach erfolgreicher Chemotherapie gibt der 32-Jährige beim Australian Masters Mitte November sein Comeback: „Ich sehe das als Test, bevor ich mich nächstes Jahr wieder Richtung PGA Tour orientiere.“

„Senior“ Monty siegt

Colin Montgomerie kann noch siegen: Der Schotte, der zwischen 1993 und 2005 acht Mal Europas Geldrangliste dominiert hat, gewann die Travis Perkins plc Senior Masters auf der European Senior Tour. Sechs Jahre und 55 Tage nach seinem letzten Tour-Triumph (European Open) feierte „Monty“ im englischen Woburn Golf Club beim dritten Turnier auf der Senior Tour den 41. Profi-Erfolg seiner Karriere.

Erneut „Grand-Slam“-Ticket für Harrington

Padraig Harrington darf erneut das Flugticket auf die Bermudas buchen, wo vom 14. bis 16. Oktober der PGA Grand Slam of Golf für die diesjährigen Major-Sieger ansteht. Weil British-Open-Champion Phil Mickelson wegen Termin-Kollisionen passen muss, rückt Harrington als Vorjahres-Gewinner im Port Royal Golf Club nach. Diesen Erfolg hatte Harrington nur erringen können, weil er schon 2012 für den verletzten Ernie Els eingesprungen war.

Michael F. Basche

Michael F. Basche - Freier Autor für Golf Post

Als Journalist, Golfbetriebsmanager und notorischer Zu-Kurz-Putter ist Michael F. Basche auf vielfache Weise dem Golf verfallen. Nach Jahren als Tageszeitungs-Sportredakteur und im PR- und Marketinggeschäft berät er heute u. a. Golfclubs in Fragen der Corporate Identity. Und widmet sich schreibend den vielfältigen Facetten des Großartigsten aller Spiele.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Michael F. Basche

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. schade, den Film „short game“ wurde ich mir auch sehr gern ansehen. das wird wohl nichts….

    Antworten

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Aktuelle News