Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ann-Kathrin Lindner Mittelmaß bei Golf Masters

Beim Golf Masters in Tschechien verpasst Ann-Kathrin Lindner auf ihrem Lieblingsplatz ein Top-Ergebnis. Burke gewinnt.

Autor:

09. Aug 2015
Für Ann-Kathrin Lindner hat es beim Golf Masters in diesem Jahr nicht für den Sieg gereicht. (Foto: Getty)

Zwei Jahre nach ihrem Turniergewinn beim Golf Masters in Tschechien hat es für Ann-Kathrin Lindner auf ihrem Lieblingsplatz erneut nicht für ein Top-Ergebnis gereicht. Der deutschen Proette gelang zwar mit einem Gesamtscore von -2 ein recht solides Ergebnis. Allerdings erspielte sie sich damit nur den geteilten 34. Platz. Engländerin Hannah Burke, die sich insgesamt auf -13 herunterspielte, gewann das Turnier in Pilsen.

Nichtsdestotrotz ist Ann-Kathrin Lindner beste Deutsche. Leigh Whittaker, Karolin Lampert und Steffi Kirchmayr verpassten schon vor der dritten - und damit letzten - Runde den Cut. Nina Holleder erreichte mit einem Gesamtscore von +2 den 53. Rang.

Anzeige

Ann-Kathrin Lindner überzeut bislang nicht

Das Golfjahr 2015 verläuft bislang nicht erfolgreich für Ann-Kathrin Lindner. Bei elf gespielten Turnieren auf der Ladies European Tour verpasste sie fünfmal den Cut. Der 29. Platz bei der World Ladies Championship stellt ihr bislang bestes Ergebnis des Jahres dar.

Anzeige

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post und Wilson Staff verlosen einen D300-Eisensatz!

Aktuelle Artikel
Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab