Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Ann-Kathrin Lindner nach Tag 3 in den Top 20

28. Sep 2013
Befindet sich momentan unter anderem an der geteilten Spitze bei der Lacoste Ladies Open de France: Valentine Derrey. (Foto: Getty Images)
Artikel teilen:

Ann-Kathrin Lindner kann an Top-Form vom Vortag nicht anknüpfen. 73er Runde reicht noch für Top 20.

Am dritten Tag der Lacoste Ladies Open de France in Frankreich ging es für die Damen der Ladies European Tour erneut auf die Grüns des Chantaco Golf Club in Saint-Jean-de-Luz. An die geteilte Spitze spielte sich die Franzosin Valentine Derrey mit einer 67er Runde. Mit ihr verweilen ihre Landsfrauen Joanna Klatten und Gwladys Nocera auf dem geteilten ersten Rang. 

Anka Lindner mit Schlagverlusten an Tag 3

Für die einzige deutsche Starterin verlief die dritte Runde der Lacoste Ladies Open de France allerdings weniger optimal. Der dritte Tag in Frankreich sollte für Ann-Kathrin Lindner nicht so laufen, wie sie es vom Vortag gewohnt war. Bei der Lacoste Ladies Open de France musste die Hannoveranerin einige Schlagverluste hinnehmen, weswegen ihre Scorekarte recht bunt anmutete. Auf der Front Nine musste „Anka“ bereits am ersten Loch ein Bogey notieren. Dieses konnte sie zwar kurzzeitig durch ein Birdie an der Drei wieder ausgleichen, verspielte sich das Par allerdings mit Bogeys an der Sechs und Acht.


Auf der Back Nine konnte die 25-Jährige ihr Spiel aber wieder stabilisieren. Zum Ende des Tages kehrte die Spielerin vom Golfclub St. Leon-Rot mit einer 73er Runde und T18 ins Clubhaus zurück. „Es war insgesamt schwieriger, die Hitze und der Wind haben den Platz ziemlich ausgetrocknet. Die Bälle waren dadurch auf den Grüns schwierig zu kontrollieren. Auf den Löchern 4 und 5 habe ich zwei gute Birdiechancen liegen gelassen, dann etwas mit meinem Driver gestreut und der Putter blieb dann auch durchweg kalt. So ist das manchmal“, erklärt Lindner nach ihrer Runde.

Jannes Giessel

Jannes Giessel - Freier Autor für Golf Post

Beobachtete bisher beim Gassi gehen das Grün aus sicherer Entfernung. Seit Golf Post hat der Student der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportjournalismus das Grün lieben gelernt. Jetzt hat er Hundeleine gegen Golfschläger getauscht und begeistert sich nicht mehr fürs Bälle werfen, sondern Bälle schlagen - natürlich ohne Hund, der ihm den Ball holt.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Jannes Giessel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News