Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ankas Blog: Titelverteidigung nicht ohne Putts

Aus der Titelverteidigung wurde nichts. Dennoch ist Anka Lindner mit dem Turnier in Pilsen zufrieden.

Ann-Kathrin Lindner spielte sich in Pilsen mit einer tollen Schlussrunde in die Top 20. (Foto: Anka Lindner)
Ann-Kathrin Lindner: "Habe mich gefühlt wie M. Gomez vor dem Tor." (Foto: Anka Lindner)

Hallo liebe Leserinnen und liebe Leser,

mit der Titelverteidigung in Pilsen ist es nichts geworden. Dennoch hatte ich eine gute Woche, habe mich auf dem Platz super wohl gefühlt und konnte, trotz etlicher ausgelassener Birdiechancen, mit Runden von 69, 71 und 67 Schlägen eine Top 20 Platzierung einfahren. Die Stimmung bei dem Event in Pilsen ist einfach prima und mitreißend. Das Publikum ist so fröhlich und nett, der Platz ist traumhaft, das verhilft einem einfach zu besseren Golfschlägen. Ich war seit langem wieder sehr zufrieden mit meinem langen Spiel, habe 49 von 54 Grüns getroffen, nur leider zu wenige Putts gelocht. Das Potenzial war da, aber nur wenn alles zusammenläuft, steht man halt ganz ganz oben. Das hat sich diese Woche mal wieder gezeigt. Die Siegerin Julie Graciet hat von überall eingelocht. Verdient hat sie sich den Sieg geholt und darf nächstes Jahr in meine Rolle schlüpfen.

Es war eine schöne Erfahrung als Titelverteidigerin anzutreten. Ich habe jeden Tag sehr genossen und freue mich sehr aufs nächste Jahr.

Nun hat die Ladies European Tour vier Wochen Pause. Ich werde mir zwischendurch ein paar Tage Ruhe gönnen, allerdings stehen schon die Trainingspläne für die kommenden Wochen.

Ein paar Top 10s sollen es dieses Jahr noch werden!

Bis bald,

Eure Anka

Gaming, Burger & Fun - Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab