Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Mauritius Open: Bernd Ritthammer startet durchwachsen

Autor:

07. Mai 2015
Bernd Ritthammer erlebte bei der Premiere in Mauritius einen durchwachsenen Start. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der AfrAsia Bank Mauritius Open erwischt ein Trio um Thorbjorn Oleson den besten Auftakt. Bernd Ritthammer erlebt derweil ein auf und ab.

Die European Tour gastiert in dieser Woche zusammen mit der Sunshine Tour und der Asian Tour zum ersten Mal auf Mauritius. Durch die vielen Starter der unterschiedlichen Kontinente zeichnete sich bereits früh in der Auftaktrunde im Heritage Golf Club ein buntes Treiben ab. Für Deutschland ging einzig Bernd Ritthammer an den Start, der eine durchwachsene Auftaktrunde erlebte, während sich an der Spitze ein Trio um den Dänen Oleson gebildet hat.

Einziger Deutscher mit durchwachsenem Start

Bernd Ritthammer erwischte bei seinem Gastspiel im Indischen Ozean einen gelungenen Einstieg, spielte sich schnell die ersten Birdiechancen heraus und lag bereits nach vier Löchern zwei Schläge unter Par. Trotz kleiner Rückschläge nach Schlagverlusten ging es für den jungen Deutschen unter Par liegend auf die zweite Hälfte der Runde. Da sich das auf und ab leider auch dort weiteren Bogeys bis hin zu einem abschließendem Birdie fortsetzte, unterschrieb Ritthammer schließlich eine 71er Parrunde. Zum Auftakt der AfrAsia Bank Mauritius Open lag er damit auf dem geteilten 46. Platz.


Nach langer Zeit wieder zurück!

Für eine Überraschung und ein sehr gelungenes Comeback sorgte derweil Thorbjorn Olesen aus Dänemark. Der Skandinavier meldete sich nach einer dreimonatigen Handverletzung mit einer 65er Runde (-6) und dem Platzrekord zurück. Mit zwei Bogeys und acht Birdies spielte sich der 25-jährige zusammen mit Jeunghun Wang und Carlos Pigem an die Spitze des Feldes und liegen damit ein Schlag vor dem restlichen Verfolgerfeld.

Auch der Engländer John Parry erlebte einen schönen Moment auf der Trauminsel. Sein Annährungsschlag am vierten Loch brachte im das Par ein. Nach der Auftaktrunde liegt er als bester Engländer bei vier unter Par.

Mehr zum Thema European Tour:

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News