Aktuell. Unabhängig. Nah.

Adam Scott feiert Heimsieg bei Australian PGA Championship!

12. Nov 2013
Adam Scott heißt der Sieger der Australian PGA Championship. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Australian PGA Championship: Der Australier Adam Scott gewinnt mit vier Schlägen vor Rickie Fowler sein Heimspiel an der Gold Coast.

Ein weiterer Sieg für Adam Scott: Der 33-jährige Australier hat sein Heimspiel, die Australian PGA Championship gewonnen. Scott, der mit zwei Schlägen Vorsprung in den Finaltag gestartet war, gewann mit 270 Schlägen (-14) deutlich vor US-Amerikaner Rickie Fowler (274) und Landsmann Jack Wilson (276).

Scott reitet weiter die Erfolgswelle

Für Scott ist der Heimsieg es ein weiteres erfolgreiches Kapitel in dieser Saison: So konnte er schon im Frühjahr The Barclays und das Masters Tournament für sich entscheiden. Zudem gewann der sympathische „Aussie“ den PGA Grand Slam of Golf auf Barbados.

„i-Tüpfelchen der Saison“

„Das ist ein besonderer Moment für mich hier an der Gold Coast. Das ist schon ein bisschen das i-Tüpfelchen der Saison,“ strahlte Scott im Anschluss. Der erste Erfolg bei der Australian PGA Championship hat für Scott ohne Zweifel einen besonderen Platz in seiner Karriere: „Ich bin sehr stolz. Die PGA bedeutet mir und meiner Familie sehr viel. Das ist ein unglaublicher Sieg,“ freute sich Scott, dessen Vater Phil ebenfalls ein PGA Professional war.

Schlagworte:

Mehr zum Thema Extra:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 1 Dutzend Dx2 Soft Golfbälle von Wilson.

Malte van Oven

Malte van Oven - Freier Autor für Golf Post

ist Diplom-Sportwissenschaftler, Journalist, Holland-Experte und begeisterter Golfer. Im Team ist er der Trainingsweltmeister und träumt noch heimlich von der Senior Tour.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Malte van Oven

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab