2. Golf Post Open auf der Anlage GolfCity Pullheim
Aktuell. Unabhängig. Nah.

2. Golf Post Open auf der Anlage GolfCity Pulheim

Am vergangenen Samstag fand die 2. Golf Post Open auf der Anlage GolfCity in Pulheim mit ein Rekordteilnehmerzahl statt.

JG Golf sponsorte nicht nur tolle Preise, sondern verteilte auch tolle Startgeschenke an alle Teilnehmer (Foto: GolfCity)
JG Golf sponsorte nicht nur tolle Preise, sondern verteilte auch tolle Startgeschenke an alle Teilnehmer (Foto: GolfCity)

Bei eisigem Wind und klirrender Kälte fand am Samstag, den 12. Oktober 2013, die 2. Golf Post Open mit 55 Spielern und Spielerinnen auf der Anlage GolfCity in Pulheim statt. Das Turnier wurde vorgabewirksam über neun Löcher gespielt und fand nicht nur bei Golfern aus Köln großen Anklang.

Auch Golfer vom hohen Norden oder dem tiefen Süden haben die Reise nach Köln angetreten um an den diesjährigen Golf Post Open teilnehmen zu können und machten das Turnier zu einem schönen Abschluss der Golfsaison.

Kälte schreckte die Teilnehmer nicht ab

Bei Temperaturen um die 13 Grad startete das Turnier um 13.30 Uhr mit dem ersten Flight. Alle Teilnehmer hatten die Chance noch vor dem Turnier fleißig zu trainieren, denn jeder Spieler der Golf Post Open bekam von GolfCity unbeschränkt Range-Bälle zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss an das Turnier erhielten alle 55 Spieler und Spielerinnen ein Kölsch und eine Bratwurst und konnten so das Turnier bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen und über die Golfrunde diskutieren.



Beat the G-Flop

An Loch vier, dem kürzesten Par drei auf der Anlage, hatten die Teilnehmer der 2. Golf Post Open die Möglichkeit einen etwas anderen Golfschuh zu testen. G-Flop, das sind innovative Golfschuhe im Stil eines Zehentrenners mit Spikes oder wahlweise Streetcaps. Somit war an der vierten Spielbahn einiges an Spaß geboten. Außerdem erhielten alle Spieler und Spielerinnen ein kleines "Zielwasser" von G-Flop, damit die restliche Runde einen guten Verlauf nehmen konnte.

Des Weiteren waren mit Vice Golf und JG Golf, zwei weitere Bekanntheiten aus der Golferszene bei der Golf Post Open vor Ort. Von JG Golf wurden nicht nur tolle Preise für die Sieger des Turniers gesponsort, sondern es gab auch für alle Teilnehmer tolle Startgeschenke. Von Vice Golf gab es für alle Sieger bei der Golf Post Open neue Bälle, damit der Vorrat für das nächste Turnier gesichert wurde.

Die glücklichen Sieger

Das Turnier wurde in drei Netto-Spielklassen ausgetragen. Zusätzlich gab es mit dem Longest Driver für Herren und Damen und dem Nearest to the Pin für Damen und Herren vier Sonderpreise, um die alle Teilnehmer kämpfen konnten. Am begehrtesten waren jedoch die zwei Wanderpokale für das beste Brutto-Ergebnis und die meisten erspielten Nettopunkte.



Trotz eisiger Kälte und viel Wind waren die Ergebnisse bei den diesjährigen Golf Post Open sehr gut. 18, der 55 Teilnehmer, konnten ihre Spielvorgabe durch eine gute Golfrunde verbessern. 19 Spieler und Spielerinnen bestätigten ihr Handicap mit einem soliden Golf spiel.

Tobias Freudenthal von GolfCity konnte seinen Heimvorteil nutzen und gewann mit souveränen 12 Bruttopunkten auf neun gespielten Löchern die Königsklasse und wurde auf dem Brutto-Wanderpokal verewigt. Der Netto-Gesamtsieg ging mit Thilo Düren ebenfalls an einen einheimischen Spieler. Düren schaffte es auf neun Löchern 30 Nettopunkte zu erspielten und verbesserte seine Stammvorgabe somit von 54 auf 42.

Impressionen von der 2. Golf Post Open


 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab